BRAIN-SKIN – was ist das und welche Wirkung hat es auf die Stimmung?

Wenn Sie Phlov-Kosmetika bereits kennen oder sich einfach nur für globale Trends in der Naturpflege interessieren, sind Sie mit Sicherheit auf diesen Begriff gestoßen. Wenn nicht, sollten Sie ihn näher kennenlernen! Unter dieser Bezeichnung verbirgt sich die Tatsache der Existenz einer Verbindung, die nicht nur Ihre Pflege, sondern auch... Ihr ganzes Leben revolutionieren kann. Wie? Lesen Sie unseren Artikel und Sie werden alles erfahren.

Haut und Emotionen – Psychodermatologie

Haben Sie sich jemals gefragt, warum Verlegenheit oder großer Stress starke Errötungen bei Ihnen hervorrufen? Oder warum ein schwieriger Lebensabschnitt Symptome von Akne verschärft oder neue Unreinheiten verursacht? Damit stehen Sie nicht alleine! Fachärzte des Boston Clinical Hospital unter der Leitung von Dr. Ted Grossbart haben sich auch für diese Abhängigkeiten interessiert. Was zuerst ihre Aufmerksamkeit weckte, war die Tatsache, dass einige Patienten mit Hautproblemen auch psychische Probleme hatten. In vielen Fällen wirkte sich das negativ auf die Behandlung aus. Die Bemühungen und Forschungen der Bostoner Ärzte haben zur Entstehung eines neuen Gebiets der Wissenschaft geführt – der Psychodermatologie, die die Beziehung zwischen Hautzustand und Emotionen untersucht. Das Ergebnis ist die Entdeckung der Existenz der BRAIN-SKIN-Verbindung. Dies zeigt, dass unser Aussehen und Wohlbefinden viel mehr gemeinsam haben, als wir bisher dachten..

BRAIN-SKIN-Verbindung – was ist das und wie funktioniert es

Diese Verbindung wird als Gehirn-Haut-Achse bezeichnet. Obwohl es scheinbar sehr unterschiedliche Organe sind, haben Haut und Gehirn wirklich vieles gemeinsam, vor allem – die gleiche Herkunft. Dies wird durch die Tatsache bestätigt, dass sich sowohl in der Epidermis als auch in der Dermis ein kompletter Ast des peripheren Nervensystems befindet. Diese Verbindung wird als Gehirn-Haut-Achse bezeichnet. Wozu dient das alles? Einfach ausgedrückt – zum Schutz. Dank starker Innervation dient die Haut als Abwehrschild, das den Körper vor widrigen Umwelteinflüssen schützt. Es ist ein einzigartiger natürlicher Sensor, der Informationen darüber, was Sie von außen bedroht, an das Gehirn weiterleitet. Leider ist dieses präzise System aufgrund des heutigen Lebenstempos und des Umweltzustands oft überstimuliert, was dazu führt, dass es ausfällt oder Fehlfunktionen aufweist. Anstatt Sie vor Bedrohungen zu schützen, wird es selbst zur Problemursache.

Emotionen und Hautzustand

Bei der Untersuchung der Möglichkeiten und Funktionsweise der BRAIN-SKIN-Verbindung haben Forscher festgestellt, dass die größte Bedrohung für das reibungslose Funktionieren der Haut... Stress ist. Obwohl der genaue Mechanismus, der für dieses Phänomen verantwortlich ist, noch verstanden werden muss, ist bereits bekannt, dass er folgende Krankheiten hervorrufen oder verschlimmern kann:

  • Neurodermitis
  • Schuppenflechte
  • Nesselausschlag
  • Ekzem
  • Kreisrunder Haarausfall.

Man sollte wissen, dass wir hier unter dem Begriff Stress alles verstehen, was das Gleichgewicht des Körpers beeinträchtigt und ihn dazu zwingt, in den Kampfmodus zu wechseln. Dies gilt deshalb sowohl für Angstzustände und psychische Spannungen als auch für alle nachteiligen Umweltfaktoren, die der Körper als Bedrohung wahrnimmt. Im letzteren Fall ist die Rede von UV-Strahlung, Smog und anderen Verunreinigungen. Unter ihrem Einfluss aktiviert der Körper den gesamten Anpassungsmechanismus, um sich optimal auf den Notfall vorzubereiten. Das wirkt sich nicht nur auf Ihr Verhalten aus, sondern auch auf die Nerven- und Immunsystemfunktion. Stresshormone aktivieren unter anderem Mastzellen (sog. Mastozyten), die in Schleimhäuten und im Bindegewebe vorkommen. Durch die Freisetzung sogenannter Entzündungsmediatoren beteiligen sie sich an der körpereigenen Immunantwort. Deshalb sind sie mit der Entstehung allergischer Reaktionen, Hautkrankheiten und Entzündungen verbunden. Sie beschleunigen auch den Alterungsprozess.

Es wurde auch bewiesen, dass Stress die Abwehrkräfte der Haut beeinflusst, ihren Regenerationsprozess stört und ihre Undurchlässigkeit für schädliche Substanzen verringert. Auch die empfindliche Mikrobiota wird beeinträchtigt. Infolgedessen können Rötungen, Juckreiz, Brennen oder allgemein bekannte Hautüberempfindlichkeiten auftreten. Das wiederum beeinflusst die Stimmung und das Wohlbefinden. Es ist schwierig, sich mit roten Flecken und bei ständigem Unwohlsein komfortabel zu fühlen.

Haut, die riecht und schmeckt

Die Existenz dieser Achse wurde um die jüngsten Entdeckungen von Wissenschaftlern der japanischen Agentur für Wissenschaft und Technologie ausgebaut. Sie beweisen das Vorhandensein von Geruchs- und Geschmacksrezeptoren in der Haut (genauer gesagt – auf der Oberfläche ihrer Zellen). Es stellte sich heraus, dass ihre richtige Stimulation, z. B. durch entsprechende natürliche Pflege, die Regeneration des größten menschlichen Organs fördert. All dies bedeutet, dass man die Herangehensweise an die Hautpflege und die Qualität der Hautpflegemittel neu definieren muss. Nicht nur auf der Ebene der Inhaltsstoffe, sondern auch des Geruchs, der Konsistenz und der wissenschaftlich nachgewiesenen Wirkung. Schließlich geht es nicht nur um Ihr Aussehen, sondern auch um Ihr Wohlbefinden und Ihre Lebensqualität.

BRAIN-SKIN und natürliche Pflege in der Praxis

Wie man sieht, sind der Hautzustand und das Wohlbefinden miteinander verbunden. Angesichts der neusten Entdeckungen auf dem Gebiet der Psychodermatologie sollte man die derzeitigen Pflegemethoden überdenken und sich auf ein ganzheitlicheres Pflegemodell von Körper und Geist konzentrieren. Deshalb haben wir uns bei der Entwicklung unserer Produkte von der Forschung über die BRAIN-SKIN-Verbindung inspirieren lassen. Wir sorgen dafür, dass sie den Bedürfnissen der Haut entsprechen, ihr natürliches Schutzschild unterstützen und gleichzeitig auch Ihr Wohlbefinden pflegen. Wir verfolgen ständig die globalen Trends und suchen nach neuen Lösungen, um das Potenzial von Naturkosmetik und Naturpflege voll auszuschöpfen..

Die Konsistenz des Kosmetikums ist wichtig

Woraus das Kosmetikum besteht und wie es sich auf der Haut verhält, ist für ihren Komfort und die Freude am Auftragen von großer Bedeutung. Deshalb haben wir bei Phlov auf leichte Formeln gesetzt, die schnell einziehen und gleichzeitig so effektiv wie möglich sind. Dank einer entsprechend entwickelten Formel, gehen perfekte Befeuchtung und Schutz bei uns mit Leichtigkeit und einfacher Anwendung einher. Um dies zu erreichen, haben wir unsere Tätigkeit auf die neuesten Forschungsergebnisse auf dem Gebiet der Psychodermatologie ausgerichtet. Deshalb verwenden wir moderne Texturen wie z. B. Hydrogele und Emulsionen mit Water-Drop-Effekt. Letztere setzen erst beim Hautkontakt Wasser frei und sorgen für eine Erfrischungswelle.

Inhaltsstoffe, die das Wohlbefinden fördern

Ein wunderbarer Geruch ist jedoch nicht alles. Deshalb setzen wir bei Phlov auch auf moderne Inhaltsstoffe mit wissenschaftlich nachgewiesener Wirkung. Um Ihre Bedürfnisse in der Phlov-Kosmetik ganzheitlich zu befriedigen, benutzen wir unter anderem Sensityl™ –- ein Extrakt aus Meeres-Phytoplankton, der Rötungen reduziert, gereizte Haut beruhigt und das Gleichgewicht ihrer Mikrobiota wiederherstellt. Das sind aber nicht seine einzigen fantastischen Eigenschaften. Dieser Stoff hilft auch bei der Stimmungsverbesserung. Studien haben gezeigt, dass im Vergleich mit einer Placebo-Creme ohne diesen Inhaltsstoff seine beruhigende Wirkung eine viel größere Anzahl positiver Emotionen hervorruft und negative deutlich verringert . Wie wurde das gemessen? Bei der Untersuchung der Wirksamkeit dieses Stoffs wurde Mood Portraits® angewendet – eine einzigartige Methode der nonverbalen Neurologie . Mit Hilfe von Fotos werden Stimmung und emotionale Reaktionen des Verbrauchers auf verschiedene Reize gemessen – in diesem Fall nach dem Auftragen der Creme mit Sensityl™.

Außerdem verwendeten wir in Formeln der Phlov-Produkte fortschrittliche und patentierte aktive Inhaltsstoffe. Deshalb finden Sie in unseren Produkten unter anderem Yakonwurzelsaft, pflanzliches Taurin, bioaktives Früchtewasser, fermentierte Inhaltsstoffe, Mikroliposomen, Pflanzenpeptide, bioverfügbare Mineralien, Superfrüchte, Synbiotika, Mikroalgenextrakt und Adaptogene. Sie alle sind ein nahrhafter Cocktail für Ihre Haut. Wir glauben, dass sie den besten Schutz, die beste Unterstützung und Liebe verdient.

Fühlen Sie den Phlov im Alltag

Denken Sie jedoch daran, dass Pflege nur eine der Komponenten für schöne Haut und gutes Wohlbefinden ist. Entspannung und ein Moment des Verschnaufens oder das Festhalten eines Moments im Alltag nur für sich selbst sind ebenso wichtig. Deshalb ist es so bedeutend, dass Sie im Alltag etwas haben, das Ihnen ermöglicht, den Flow zu spüren – diesen Zustand des angenehmen Engagements in die ausgeführte Tätigkeit, der von Freude, Ruhe und Glück begleitet wird. Es muss nichts Spektakuläres sein. Es können z. B. wenige Minuten sein, in denen man sich nur um sich selbst kümmert. Sie entscheiden, wie Sie Ihren Moment festhalten und wie Ihr Flow aussieht. Wir möchten Sie auf dieser Reise begleiten und Ihnen helfen, im Alltag kleine Freuden zu entdecken.

Halten Sie Ihren Moment fest. PHLOV

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahren Sie mehr über den Zweck ihrer Verwendung und das Ändern der Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen
Ich stimme zu